Video öffnen

zurück zu den Bands

(ab 2002) rough - Zwischen Plan und Experiment

rough
könnte wohl am treffendsten als "elektro-akustisch-anarchisches Fusionsprojekt" beschrieben werden. Gegründet von dem Percussionisten und Komponisten Ro Kuijpers und dem Synthesizer-Experten und Computer-Musikanten Uwe G. Hoenig, stellt es eine musikalische Schnittmenge der ungewöhnlicheren Art dar.

rough
verwebt Akustisches und Elektronisches, Analoges und Digitales, Komposition und Improvisation, Plan und Zufall. Die beiden Akteure verbindet die Lust am Klang und die Freude am musikalischen Experiment, das sie gleichermaßen virtuos wie respektlos betreiben.

Ob Bohrmaschinen, Rasierapparate und Haarföhne rhythmisch vom Rechner gesteuert werden oder handgespielte akustische Percussion durch den Klangwolf gedreht wird:
rough-Performances machen Klang greifbar und setzen sich auf erfrischende Weise über Klischees und Stilgrenzen hinweg.